E-Mailkonten

Um E-Mails mit dem ImmoTool empfangen und versenden zu können, muss dem Programm mitgeteilt werden über welchen Mailserver dies stattfinden soll. Der Mailserver wird in der Regel von Ihrem E-Mailanbieter bereitgestellt (z.B. GMX / GMail / Hotmail).

Es können beliebig E-Mailadressen im Programm erfasst werden. Für jede E-Mailadresse kann ein separates E-Mailkonto im Programm eingerichtet werden.

[Anmerkung]Anmerkung

Die nötigen Einstellungen zur Einrichtung des E-Mailkontos erfahren Sie von Ihrem E-Mailanbieter.

Abbildung 2.5.3. Dialogfenster zur Verwaltung der E-Mailkonten

Dialogfenster zur Verwaltung der E-Mailkonten

Die folgenden Angaben können allgemein zu jedem E-Mailkonto hinterlegt werden.

  1. Bezeichnung.  Die Bezeichng wird innerhalb des Programmes an verschiedenen Stellen verwendet. Wählen Sie hier einen möglichst prägnanten und kurzen Namen aus.

  2. Ihr Name.  Dieser Name wird bei versendeten E-Mails als Absender übermittelt.

  3. E-Mail.  Diese E-Mailadresse wird bei versendeten E-Mails als Absender übermittelt. Einige E-Mailanbieter schreiben hier eine bestimmten Adresse vor, bei anderen E-Mailanbietern kann die Adresse frei gewählt werden.

  4. Antwort an.  Wenn hier eine E-Mailadresse angegeben wurde, werden ausgehende Mails mit dem Vermerk versehen, dass eine Antwort möglichst an diese Adresse zurück zu senden ist.

  5. Signatur.  Der hier eingetragene Text wird beim Verfassen einer neuen E-Mail automatisch unterhalb des Mail-Textes angefügt.


Um eingehende Mails über das IMAP-Protokoll vom Mailserver abholen zu können, öffnen Sie den Bereich Empfang und wählen Sie IMAP als Protokoll aus. Daraufhin wird ein Formular dargestellt, über welches die Anbindung des IMAP-Mailservers eingestellt werden kann.

  1. Server.  Tragen Sie hier die IP-Adresse oder den Host-Namen des IMAP-Mailservers ein.

  2. Port.  Tragen Sie hier die Port-Nummer des IMAP-Mailservers ein.

  3. Anmeldung.  Tragen Sie hier die Art der Anmeldung am IMAP-Mailserver ein.

  4. Benutzer.  Tragen Sie hier Ihren IMAP-Benutzernamen ein, wenn eine Anmeldung am IMAP-Mailserver stattfindet.

  5. Paswort.  Tragen Sie hier Ihr IMAP-Passwort ein, wenn eine Anmeldung am IMAP-Mailserver stattfindet.

  6. Krypto.  Wählen Sie aus, ob die Kommunikation mit dem IMAP-Mailserver verschlüsselt stattfindet.

[Anmerkung]Anmerkung

Die nötigen Einstellungen erfahren Sie von Ihrem E-Mailanbieter. Im Anhang finden Sie eine Tabelle mit IMAP-Einstellungen für verschiedene E-Mailanbieter.



Um eingehende Mails über das POP3-Protokoll vom Mailserver abholen zu können, öffnen Sie den Bereich Empfang und wählen Sie POP3 als Protokoll aus. Daraufhin wird ein Formular dargestellt, über welches die Anbindung des POP3-Mailservers eingestellt werden kann.

  1. Server.  Tragen Sie hier die IP-Adresse oder den Host-Namen des POP3-Mailservers ein.

  2. Port.  Tragen Sie hier die Port-Nummer des POP3-Mailservers ein.

  3. Anmeldung.  Tragen Sie hier die Art der Anmeldung am POP3-Mailserver ein.

  4. Benutzer.  Tragen Sie hier Ihren POP3-Benutzernamen ein, wenn eine Anmeldung am POP3-Mailserver stattfindet.

  5. Paswort.  Tragen Sie hier Ihr POP3-Passwort ein, wenn eine Anmeldung am POP3-Mailserver stattfindet.

  6. Krypto.  Wählen Sie aus, ob die Kommunikation mit dem POP3-Mailserver verschlüsselt stattfindet.

[Anmerkung]Anmerkung

Die nötigen Einstellungen erfahren Sie von Ihrem E-Mailanbieter. Im Anhang finden Sie eine Tabelle mit POP3-Einstellungen für verschiedene E-Mailanbieter.



Um ausgehende Mails über das SMTP-Protokoll versenden zu können, öffnen Sie den Bereich Versand und wählen Sie SMTP als Protokoll aus. Daraufhin wird ein Formular dargestellt, über welches die Anbindung des SMTP-Mailservers eingestellt werden kann.

  1. Server.  Tragen Sie hier die IP-Adresse oder den Host-Namen des SMTP-Mailservers ein.

  2. Port.  Tragen Sie hier die Port-Nummer des SMTP-Mailservers ein.

  3. Anmeldung.  Tragen Sie hier die Art der Anmeldung am SMTP-Mailserver ein.

  4. Benutzer.  Tragen Sie hier Ihren SMTP-Benutzernamen ein, wenn eine Anmeldung am SMTP-Mailserver stattfindet.

  5. Paswort.  Tragen Sie hier Ihr SMTP-Passwort ein, wenn eine Anmeldung am SMTP-Mailserver stattfindet.

  6. Krypto.  Wählen Sie aus, ob die Kommunikation mit dem SMTP-Mailserver verschlüsselt stattfindet.

[Anmerkung]Anmerkung

Die nötigen Einstellungen erfahren Sie von Ihrem E-Mailanbieter. Im Anhang finden Sie eine Tabelle mit SMTP-Einstellungen für verschiedene E-Mailanbieter.



Die Standard-Ordner eines Mailkontos werden bei Aktionen verwendet, die innerhalb des Mailkontos stattfinden.

  1. Postausgang.  Wenn eine E-Mail über das Mailkonto versendet wird, speichert das Programm eine Kopie der versendeten Nachricht in diesem Ordner ab.

  2. Entwürfe.  Wenn eine E-Mail während der Bearbeitung gespeichert wird, speichert das Programm die ungesendete Nachricht in diesem Ordner ab.

  3. Papierkorb.  Wenn eine E-Mail aus dem Mailkonto gelöscht wird, verschiebt das Programm die Nachricht in diesen Ordner statt diese sofort zu löschen.

Um einen anderen Mailordner zu wählen, klicken Sie auf den jeweiligen Button. Es öffnet sich daraufhin ein Fenster, über welches der Zielordner ausgewählt werden kann.

Wenn für eine der Aktionen kein Mailordner verwendet werden soll, kann rechts neben dem jeweiligen Button auf inaktiv geklickt werden.


Abhängig vom E-Mailanbieter können weitere Einstellungen hinterlegt werden. Im Regelfall ist dies nicht nötig.

Klicken Sie oberhalb der Tabelle auf das + um einen leeren Eintrag in die Tabelle einzufügen. Um einen markierten Eintrag zu entfernen, klicken Sie auf -.

Die möglichen Einstellungen sind in der Javamail-API dokumentiert: