Datenbank

Zu den Datenbankfunktionen gelangen Sie über den Menüpunkt ExtrasDatenbank. Hier können Sie die Datenbank sichern, wieder herstellen, reorganisieren und neu aufbauen.

Abbildung 2.1.10. Menü Datenbank

Menü Datenbank

Die automatische Datenbanksicherung kann in den Programmeinstellungen konfiguriert werden.

Sie können aber jederzeit eine eine manuelle Sicherung der aktuellen Projektdatenbank als Sicherungspunkt und ZIP-Archiv erzeugen.

  • Klicken Sie im Menü auf ExtrasDatenbankSicherung.

  • Es wird daraufhin automatisch eine Sicherung Ihrer Datenbank erzeugt. Dieser Vorgang kann je nach Umfang Ihrer Datenbank mehrere Minuten dauern.

  • Sobald die Sicherungsdatei (Backup) erstellt wurde, werden Sie von der Software mit einem Hinweisfenster informiert.

[Anmerkung]Anmerkung

Die Sicherungsdateien werden standardmäßig im Unterverzeichnis backup des Projektverzeichnisses gespeichert. In den Programm-Einstellungen können Sie dieses Verzeichnis ändern.

Sie können jederzeit eine existierende Sicherungsdatei in die Projektdatenbank und das Projekt damit in den Zustand zur damaligen Sicherung zurücksetzen.

[Achtung]Achtung

Bevor Sie eine Sicherungsdatei einspielen, sollten Sie in jedem Falle den aktuellen Zustand sichern.

  • Klicken Sie im Datenbank-Menü (siehe oben) auf den Menüpunkt Wiederherstellung.

  • Wählen Sie im folgenden Dialogfenster eine Sicherungsdatei aus und klicken Sie auf Sicherungsdatei öffnen.

  • Sicherheitshalber werden Sie nochmal gewarnt, dass eine Wiederherstellung zu Datenverlusten führen kann. Bestätigen Sie diese Warnung mit Ja um die gewählte Datei einzulesen.

[Anmerkung]Anmerkung

Um Ihnen das Auffinden einer bestimmten Sicherungsdatei zu erleichtern ist der Dateiname wie folgt aufgebaut:

db_[Jahr]-[Monat]-[Tag]_[Stunde][Minute].zip.