Aktualisierungen durchführen

Hinweise zur Aktualisierung des ImmoTool-Servers

Gelegentlich werden Aktualisierungen für den ImmoTool-Server veröffentlicht. Im Unterschied zum ImmoTool können diese Aktualisierungen jedoch nicht automatisch heruntergeladen und installiert werden. Im folgenden Abschnitt wird die Vorgehensweise beschrieben, um eine Aktualisierung des ImmoTool-Servers in Betrieb zu nehmen.

[Anmerkung]Anmerkung

Um einen Datenverlust im Falle eines Fehlers zu vermeiden, empfehlen wir das Programmverzeichnis des ImmoTool-Servers vor der Aktualisierung zu sichern.

  1. Laden Sie sich die aktuelle Version des ImmoTool-Servers von openestate.org herunter.

  2. Entpacken Sie das heruntergeladene ZIP-Archiv (oder TAR.GZ-Archiv) in ein neues Verzeichnis auf Ihrem Computer.

  3. Beenden Sie den ImmoTool-Server auf Ihrem Rechner, sollte dieser aktuell noch gestartet sein.

    Sollte der ImmoTool-Server als Dienst auf Ihrem Rechner installiert worden sein, deinstallieren Sie den Dienst bevor Sie mit der Aktualisierung fortfahren (siehe Anleitung für Windows, Mac OS X, Linux/Unix).

  4. Kopieren Sie alle Dateien aus dem in Schritt 2 erzeugten bin-Verzeichnis in das gleichnamige Verzeichnis des aktuell installierten ImmoTool-Servers.

    [Anmerkung]Anmerkung

    Bereits vorhandene Dateien im bin-Verzeichnis können dabei überschrieben werden.

  5. Kopieren Sie alle Dateien aus dem in Schritt 2 erzeugten etc-Verzeichnis in das gleichnamige Verzeichnis des aktuell installierten ImmoTool-Servers.

    [Wichtig]Wichtig

    Bereits vorhandene Dateien im etc-Verzeichnis sollten dabei nicht überschrieben werden.

  6. Entfernen Sie alle Dateien und Ordner im lib-Verzeichnis des aktuell installierten ImmoTool-Servers. Kopieren Sie dorthin alle Dateien aus dem in Schritt 2 erzeugten gleichnamigen Verzeichnis.

  7. Entfernen Sie alle Dateien und Ordner im doc-Verzeichnis des aktuell installierten ImmoTool-Servers. Kopieren Sie dorthin alle Dateien aus dem in Schritt 2 erzeugten gleichnamigen Verzeichnis.

  8. Der ImmoTool-Server kann nun wieder neu gestartet werden.

    Bei Bedarf kann nun wieder der ImmoTool-Server als Dienst im Betriebssystem installiert werden (siehe Anleitung für Windows, Mac OS X, Linux/Unix).